Artikel

„Nachholbedarf hat Jakarta EE vor allem bei non-blocking und reaktiven Konzepten“

Die Java-Enterprise-Plattform bietet seit jeher ein Set von Technologien für den Bau von APIs. Doch wie gut ist dieses auf die Bedürfnisse moderner Web APIs zugeschnitten? Wie schlägt sich Java EE im Vergleich zu Cloud-native-Technologien wie Docker, Kubernetes, OpenShift? Und welche Veränderungen sind beim Übergang von Java EE in das Eclipse-Projekt Jakarta EE zu erwarten? Antworten geben Stephan Müller und Sven Kölpin im Interview.

Enterprise Tales: Aus Raider wird Twix! Sonst ändert sich nix?

Am 26. Februar war es soweit. Das Kind aka Java EE bekommt einen neuen Namen und heißt seitdem Jakarta EE. Notwendig wurde dieser Schritt aufgrund Oracles Veto, die als Trademark geschützte Bezeichnung Java auch nach der Übergabe an die Eclipse Foundation des Java-Enterprise-Standards weiter im Namen führen zu dürfen. Aber ist Jakarta EE einfach nur ein neuer Name, oder geht es nicht doch um deutlich mehr?

Kubernetes & Apache Spark: Das perfekte Duo für Data Science & Machine Learning

Irgendwann mussten sich die Bereiche Kubernetes bzw. Container und Machine Learning ja treffen. In seinem Artikel erklärt Terry Shea, Chief Revenue Officer bei Kublr, wie man beim Maschinellen Lernen und im Internet of Things von Kubernetes profitieren kann. Schlüsselelement ist dabei die neueste Version von Apache Spark (2.3), die den nativen Support für die Orchestrierungsplattform bereitstellt.

Digitalisierung in der Versicherungsbranche: Fintechs & Insurtechs als Vorbild

Die digitale Transformation übt auf viele Industrien schon lange massiven Einfluss aus. Auch Versicherer stellen sich dieser Problematik und dem damit verbundenen Wettbewerb sowie veränderten Kundenanforderungen. Insbesondere der Verkaufsprozess spielt hierbei eine prägende Rolle. Der Fokus verschiebt sich immer mehr hin zum Kunden. Fintechs befinden sich auf dem Vormarsch und bringen klassische Versicherer immer mehr in Bedrängnis.

Das Star Wars API: Möge die Macht mit deinem API sein

Entwickler sind (oft) Nerds. Nerds lieben Star Wars. Kein Wunder also, dass es so etwas wie das Star Wars API gibt. Dank der Schnittstelle können Entwickler auf etliche Datensätze über die Space Opera zugreifen – sei es über Personen, Planeten, die Filme selbst und vieles mehr. Wir haben uns das API angesehen, denn heute ist der vierte Mai: Der offizielle Star-Wars-Feiertag.

Eclipse IDE Trivia – das QUIZ: Wie gut kennst du dich mit der Eclipse IDE aus?

Obwohl die Eclipse IDE im Java-Universum wohlbekannt sein sollte und das Vorzeigeprodukt der Foundation ist, kennt sich mancher damit nicht so gut aus, wie man meinen sollte. Was könnte also ein besseres Thema für die Fortsetzung von unserem Trivia-Quiz sein? Testet euer Wissen über eine der beliebtesten IDEs der Java-Welt und prüft, ob ihr ein „Eclipse Native“ sind.

Tools zur Container-Orchestrierung: Kubernetes oder Docker Swarm?

Wer vor der Aufgabe steht, mehrere containerisierte Services in einem Cluster zu verwalten, kommt an einer Lösung zur Container-Orchestrierung kaum vorbei. Etabliert haben sich in den letzten Monaten hier vor allem Kubernetes und Docker Swarm. Im Interview mit JAXenter erklärt Jörg Müller, Principal Consultant bei innoQ und Sprecher auf dem Microservices Summit, welches Tool für welchen Einsatzzweck geeignet ist.

Serverless Tipps und Tricks

Den Begriff Serverless hat zwischenzeitlich wohl jeder schon gehört. Einige haben schon erste Erfahrungen gemacht, andere ein paar mehr. Viele dürften aber noch am Anfang stehen, da sie zu wenig über das Serverless-Paradigma wissen. Der Begriff Serverless wird sehr kontrovers diskutiert. Die einen finden den Begriff gut und treffend, die anderen lästern über diese Namenswahl. Fakt ist jedoch, dass es nun mal ein Name ist, vorhanden und mittlerweile auch etabliert, der einen bestimmten Sachverhalt bezeichnet. Nutzen wir doch einfach diesen Namen, ohne uns darüber aufzuregen.