Artikel

DevOps Stories: Warum wir Jobtitel über Bord werfen sollten

Ruben, der Scrum Master des MusicStore-Teams, hat festgestellt, dass Christian (einer der Backend-Entwickler) in den letzten Wochen zunehmen gereizt und unzufrieden war. Er hat sich mit Christian auf ein Bier verabredet, um die Gründe herauszufinden. Sie sitzen an der Bar, und nach ein paar Sätzen Smalltalk kommen sie auf das eigentliche Thema zu sprechen.

Alles kann, nichts muss – Wie ist das eigentlich mit Innovationen?

Innovationen sind richtig und wichtig – keine Frage. In der Welt der Softwareentwicklung rollt ständig eine ganze Flut Neues auf uns zu: hier ein neues Framework, da eine neue Bibliothek. Da den Überblick zu behalten, ist alleine schon schwer. Bei einer Tasse Kaffee haben wir uns neulich gefragt, wie das mit den Innovationen eigentlich ist. Wie sollte man mit dem ganzen „heißen Sch…“ denn überhaupt umgehen? Über was sollte man sich da Gedanken machen?

Hitchhiker’s Guide to Docs as Code: Build-Magie

„Jede hinreichend fortschrittliche Technologie ist von Magie nicht zu unterscheiden.“ Dieses Zitat von Arthur C. Clarke trifft auf vieles zu, was ein modernes Build-Skript stellenweise leistet. In dieser Folge unserer Kolumne lüften wir das Geheimnis und erklären einige der nützlichen Gradle-Features, die Sie für Ihre Dokumentation verwenden können. Sollte das Ihr erstes Date mit Gradle sein, empfehlen wir zuerst die Lektüre einer entsprechenden Einführung [1].

Testen und Benchmarks in Go

Ziel dieses Artikels ist es, die eingebaute Testfunktionalität von Go vorzustellen. Gemeinsam mit build und install ist die Anweisung test eine der wichtigsten Funktionalitäten des Go Toolings. Neben den Tests können dort auch einfach Benchmarks erzeugt werden, was unheimlich hilfreich bei der Laufzeitoptimierung von Programmen ist. Anschließend betrachten wir, wie das Testen in Visual Studio Code integriert wurde und welche weiteren Tools dem Go-Tester das Leben erleichtern.

Akka Trivia – das QUIZ: Wie gut kennst du dich mit Akka aus?

Eine neue Ausgabe unserer beliebten Quiz-Reihe – diesmal steht euer Wissen zu Akka, dem Toolkit für Anwendungen auf der JVM, auf dem Prüfstand. Das Team von Lightbend hat uns dabei geholfen, die passenden Fragen für euch auszusuchen. Also: Wie gut kennt ihr euch mit Akka aus? Findet es heraus!


Schnittstellen leicht gemacht: RESTful APIs in Go

Alle bauen APIs. Grob geschätzt bestehen 80 Prozent der heute entwickelten Anwendungen im Kern aus einer oder mehreren serverseitigen Komponenten, die Geschäftslogik kapseln und diese ihren Clients über ein RESTful API zur Verfügung stellen. Ist das REST-Paradigma einmal verstanden, dann sind REST-APIs klar und einfach zu benutzen.

Go – die C-volution von Google

In der Welt der Programmiersprachen ist Googles Spross Go ein noch recht junger Vertreter. Doch in den acht Jahren seit ihrer Vorstellung erreichte die Sprache immer mehr Entwickler. War ihr Einsatz anfangs noch auf die Cloud und Systemprogramme fokussiert, so findet man Go nun zunehmend auch in anderen Anwendungsbereichen wieder. In den bekannten Statistiken von Tiobe, GitHub, Stack Overflow, RedMonkIEEE oder dem PYPL-Index rückt Go kontinuierlich Platz um Platz vorwärts. Ist Google damit ein guter, wenn nicht gar „der“ C-Nachfolger gelungen? Eine kurze Vorstellung der Sprache bildet den Auftakt zu unserer neuen Kolumne.

Eine Einführung in Istio: Keine Angst vorm Service Mesh bei Microservices-Architekturen

Je umfangreicher und verflechteter eine Microservices-Architektur wird, desto unübersichtlicher wird es. Man spricht hierbei vom sogenannten „Service Mesh“. Viele solcher Architekturen werden heutzutage nativ in der Cloud entwickelt und an diejenigen, die diese Microservices dann verwalten sollen, werden besondere Anforderungen gestellt. Das Tool Istio soll dabei behilflich sein, die Übersicht zu behalten.

Micronaut: Microservices auf der JVM

Im März fand zum siebten Mal die Greach, eine dem Groovy-und-Grails-Ökosystem gewidmete Konferenz, in Madrid/Spanien statt. In einer Keynote verkündete Graeme Rocher, Leiter des Grails-Framework-Teams, eine Überraschung: das Micronaut-Framework. Micronaut ist ein neues JVM-Framework, das von Grund auf für Microservices und Serverless-Computing-Umgebungen entwickelt wurde.

Stolperfallen der EU-DSGVO: Worauf Softwareentwickler achten müssen!

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) findet nach einer zweijährigen Übergangszeit am 25. Mai 2018 ihre Anwendung. Unternehmen benötigen daher, abgesehen von geschultem Personal, die richtige Software, um den hohen Anforderungen im Datenschutz gerecht zu werden. Entwickler und Programmierer sollten unbedingt die grundlegenden Vorgaben kennen, um mögliche Abmahnungen und Bußgelder zu vermeiden.

Warum SQL Bind-Variablen für die Performance wichtig sind

SQL-Bindings können helfen, die Performance von dynamischem SQL ganz erheblich zu verbessern. Unser Autor Lukas Eder erklärt anhand eines Beispiels, wie genau das funktionieren kann. Außerdem zeigt er, worauf man achten muss und welche Unterschiede es zwischen Tools wie jOOQ, Hibernate und JDBC bzw. JDBC-Wrappern gibt.

Eclipse Photon: Java 10 Support im letzten Meilenstein

Mars, Neon, Oxygen – und nun Eclipse Photon. Die Vorbereitungen auf das diesjährige Simultaneous Release laufen auf Hochtouren und die Entwickler der Eclipse IDE arbeiten schon unter Hochdruck an der nächsten Version. Der siebte und letzte Meilenstein zu Eclipse Photon ist gerade erschienen, Highlight ist natürlich die Unterstützung für Java 10. Wir haben uns angesehen, was die Nutzer noch erwartet.