Artikel

Controlling, Machine Learning & Softwarepflege – Top 10 der beliebtesten Themen im Februar

Mit dem Februar endet bereits der zweite Monat des Jahres – wo ist die Zeit geblieben? War nicht eben noch Weihnachten? Das chaotische Jahr 2020 war leider mit dem Jahreswechsel zwar kalendarisch vorbei, dessen Nach- und Auswirkungen aber ziehen sich bis heute. Ruhiger und gediegener ging es dabei auf JAXenter zu: Wir beschäftigten uns mit dem Controlling, Machine Learning, neuen JavaScript-Frameworks und der Softwarepflege.

Aus 2020 lernen: Digitale Transformation und intelligentere Unternehmen

Das Jahr 2020 hat gezeigt: Technologie ist der entscheidende Faktor, damit Unternehmen auch in kritischen Zeiten geschäftsfähig bleiben. Das vergangene Jahr hat sie gezwungen ihre bisherigen Strategien zu überarbeiten, unabhängig davon, ob es um das Management der Mitarbeiter im Homeoffice, die Anpassung der Supply Chain Operations oder die Optimierung der Kommunikation und Zusammenarbeit über verschiedene Bereiche ging. Diese Transformation entwickelte sich zur obersten Priorität und die IT rückte als Motor zur Erreichung der jeweiligen Unternehmensziele in den Fokus.

Java Magazin 4.21 erschienen: Modern Agile

Es gibt viele Könige. Diese Aussage verwirrt, denn das Prinzip „König“ ist ja so definiert, dass es nur einen geben kann. Dennoch können wir auf eine wahre Königsflut zurückgreifen, selbst in diesen wenig aristokratischen Zeiten. König Fußball regiert die Welt, zum Beispiel; selbst in der Pandemie gibt es für der Deutschen liebsten Sport umfangreiche Ausnahmeregelungen, die sich manch ein Künstler wünschen würde.

Machine Learning: „Der geschulte Umgang mit künstlicher Intelligenz wird immer wichtiger“

Künstliche Intelligenz und Machine Learning sind nicht nur in den USA und der internationalen Tech-Szene gerade wichtige Themen: Auch in Deutschland und Europa sind Anwendungen, die auf maschinellem Lernen beruhen, gefragter denn je. Um gemeinsam an Projekten aus diesem Bereich zu arbeiten, haben Olly Salzmann und Rupprecht Rittweger das Netzwerk KI Park Deutschland gegründet. Wir sprachen mit den beiden über ihr Netzwerk, die richtigen Werkzeuge für maschinelles Lernen und Anwendungen, bei denen KI eine gewichtige Rolle spielt.

Entwickeln, aber simpler: 2021 steht im Zeichen vereinfachter Entwicklungsprozesse

Damit wieder Spaß und Produktivität in die Entwicklung Einzug halten, ist ein Software-Development-Lebenszyklus erforderlich, in dem die Software im Mittelpunkt steht und die Infrastruktur nicht zur Hauptbeschäftigung wird. Markus Eisele, Developer Adoption Program Lead EMEA bei Red Hat, sieht deshalb in der Vereinfachung von Entwicklungsprozessen einen zentralen IT-Trend für 2021.

Noch mehr Controlling? Unbedingt, aber besser!

Es ist ein immer wiederkehrender Zwiespalt: Ohne steuerndes Controlling laufen Kosten und Budgets von Entwicklungsprojekten häufig aus dem Ruder. Mit zu starrem Controlling werden Projekte aber schnell unflexibel, Planung und Aussteuerung kosten zusätzlich Zeit und es fehlt der Freiraum, kreativ und innovativ an einzelne Tasks heranzugehen. Wie kann ein erfolgreicher Kompromiss aussehen und wie lässt er sich umsetzen?

Sicherheit im Octoverse: DevSecOps mit GitHub

Die Welt der Softwareentwicklung ist schnelllebig und wird immer mehr geprägt von Open-Source-Software. Was einerseits ein Segen für die Entwicklerwelt ist, ist andererseits aber auch mit Risiken behaftet: Die Sicherheit zu gewährleisten, ist ein Knochenjob. Helfen kann dabei, wenn man die Prinzipien und Prozesse von DevSecOps verinnerlicht. Wie GitHub dabei als unterstützende Kraft genutzt werden kann, das erklärt Justin Hutchings, Staff Product Manager bei GitHub, in diesem Artikel.

Kubernetes geht weit über Container hinaus

Kubernetes lässt sich nicht mehr nur auf Container begrenzen. Es wird zu einem Betriebssystem für die Private und Public Cloud werden. Die Technologie begann als Orchestrator für containerisierte Apps, wodurch Deployment-Zeiten beschleunigt und die Portabilität von Apps erhöht wurden. Wir schauen uns an, wohin es als nächstes geht.

Java Magazin 3.21 erschienen: Machine Learning in Java

Wer heute noch glaubt, dass die technologische Dystopie, die in der Terminator-Filmreihe gezeigt wird, nichts Anderes als völliger Humbug und wenig mehr als ein Gedankenspiel ist, irrt gewaltig. Schon heute bestimmen Maschinen unser Leben. Kein Krankenhaus, keine Industrie, keine Grundversorgung funktioniert heutzutage noch ohne Maschinen. Wie kann man schon eine ganze Stadt mit Nahrung versorgen ohne LKWs? Eins zu null für die Maschinen.

Die Zukunft ist Touchless: Künstliche Intelligenz, Internet of Things & Augmented Reality im Kommen

Wer digital aufgestellt ist, hat in der Geschäftswelt – gerade in den Zeiten von Corona und dem Lockdown – die Nase vorn. Welche neuen und vielleicht nicht mehr ganz so neuen Technologien dabei zum Einsatz kommen und welche davon in der nahen Zukunft besonderen Vorschub bekommen werden, bespricht Dale Kim, Senior Director of Technical Solutions bei Hazelcast, in diesem Artikel.

Tipps für eine effektivere Chatkommunikation in Tech-Teams

Der State-of-Remote-Work-Bericht 2020 beschreibt, wie Home Office von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern inmitten der Pandemie wahrgenommen wird. Dass die für viele Deutsche neue Form des Arbeitens Vor- und Nachteile mit sich bringt, ist nur logisch. Gerade aber im zentralen Aspekt der Kommunikation kann es dem Survey nach zu Schwierigkeiten kommen. Wie lassen sich die Nachteile in diesem Bereich bestmöglich abfedern?