Artikel

6 Take-aways von der DevOpsCon 2019: Mehr Sicherheit und Verantwortungsbewusstsein vonnöten

Die DevOpsCon 2019 ist zu Ende und wir sagen „Atschö, Berlin“. Doch wie das bei Konferenzen so üblich ist, wirken die besuchten Sessions und Keynotes noch eine ganze Weile nach. DevSecOps, Service Meshes und natürlich die neuesten Erkenntnisse im Bereich agiler Softwareentwicklung waren unter anderem Thema. Hier sind unsere 6 Take-aways von der DevOpsCon 2019 in Berlin.

DevOoops – Von Pre-Git zu Git

„DevOoops“ ist die ironische Bezeichnung von Fehlern, die bei der Umsetzung von DevOps-Initiativen entstehen können. Dabei ist das oberste Ziel solcher Initiativen die Effizienzsteigerung im Softwarebereitstellungsprozess. Doch nicht immer führen diese zur angestrebten reibungslosen Verknüpfung agiler Software-Entwicklung (Development) mit einem steten, stabilen und sicheren IT-Betrieb (Operations). Die dreiteilige Fachartikelserie DevOoops beleuchtet die Hintergründe je eines „DevOoops“ anhand konkreter Szenarien und gibt dazu passend konkrete Handlungs- und Lösungsempfehlungen. Im dritten und letzten Teil geht es um das Software Configuration Management und dessen Wichtigkeit für den Erfolg von DevOps.

DevOps Conference 2019 eröffnet: „Empathie ist die Essenz von DevOps“

DevOps und die Digitale Transformation sind schon lang keine neuen Begriffe mehr, doch es gibt leider immer noch sehr viele, die deren Bedeutung nicht so ganz verstanden haben. Der Beantwortung nach der Frage, was DevOps eigentlich ist und welchen Prinzipien wir dahingehend folgen sollten, ging Jeff Sussna, einer der renommiertesten DevOps-Experten unserer Zeit, in seiner Keynote auf der diesjährigen DevOps Conference in Berlin auf den Grund.

AWS App Mesh: Der Service Mesh von Amazon

Die Kommunikation zwischen Anwendungen findet heutzutage im Bruchteil einer Sekunde statt und mit dem Aufkommen von Microservices werden die Informationsströme, die Anwendungen ablaufen, immer unübersichtlicher. Ein Service Mesh hilft dabei, die Übersicht zu behalten. Neben Istio und Linkerd gibt es ein solches auch von Amazon: AWS App Mesh. Amazon CTO Werner Vogels stellt in diesem Artikel das neue Service Mesh vor.

REST API Vision mit Manifold

Manifold ist eine einzigartige Open-Source-Technologie, die man in jedem Java-Projekt verwenden kann, um innovative Sprachfunktionen wie typsichere Metaprogrammierung, Erweiterungsmethoden, Templating und strukturelle Typisierung nutzen zu können. Im dritten Teil unserer Artikelserie zeigt Scott McKinney, wie man Manifold einsetzen kann, um JSON Schema als REST API Single Source of Truth (SSoT) festzulegen. Er geht dabei auch darauf ein, wie das Framework JSON-Schema- und YAML-Ressourcen auf direktem Wege mit Java verbindet, ohne dabei auf Code-Generatoren, kommentierte POJOs oder andere Zwischenlösungen angewiesen zu sein.

Java Magazin 7.19 erschienen: Lucene, Solr, Elasticsearch

Gerade ist mit der JAX 2019 eine rauschende Konferenzwoche zu Ende gegangen. Welche Eindrücke sind geblieben? Nach wie vor steht auf der JAX die Java-Plattform im Zentrum. Doch ist der Kontext, in dem sich Java heute befindet, ein ganz anderer als noch vor zehn Jahren. Themen wie die Cloud, Microservices, Continuous Delivery und Container drängen in den Vordergrund und sind dabei, die gesamte IT zu verändern. Das Dilemma: Während neue Technologien speziell für diesen Kontext entwickelt werden – Stichwort „Cloud-native“ –, müssen sich traditionelle Technologien anpassen. So auch Java.

Go – Spaß mit Funktionen

Was soll an Funktionen so besonders sein? Sie begleiten uns doch fast seit Anbeginn der Softwareentwicklung und mit der funktionalen Programmierung existiert auch ein entsprechendes Paradigma. Was also macht Go an dieser Stelle dann so besonders? Ganz einfach: nichts. Doch ganz dem Motto der Sprache entsprechend, lässt sich die Arbeit mit Funktionen und ihren Verwandten, den Methoden, ganz pragmatisch an. Und ebenso können sie Bestandteil schöner Lösungen werden.

Enterprise Tales: Ein Blick auf Web Components

Im Web haben sich komponentenbasierte UI-Frameworks durchgesetzt. Alle heute relevanten Single Page Application Frameworks setzen vollständig oder mindestens zu großen Teilen auf dieses Paradigma. Mit Web Components existiert ein vielversprechender Standard, der die Erstellung Framework-unabhängiger Komponenten ermöglicht und so bereits heute für mehr Wiederverwendbarkeit im Web sorgen kann.

Einführung in die Blockchain-Technologie

Der Begriff Blockchain ist fast schon allgegenwärtig. Doch was genau ist das eigentlich? In diesem Artikel wollen wir die Technologie verständlich und nachvollziehbar vorstellen. Dazu erläutern wir zunächst den historischen Ursprung und die gesellschaftliche Bedeutung, bevor anschließend prägnante technologische Merkmale der Blockchain dargestellt werden. Zum Abschluss stellen wir, um die praktische Relevanz der Technologie herauszustellen, zwei Anwendungsbeispiele vor, in denen die Blockchain-Technologie bereits eingesetzt wird.