Artikel

Siegeszug der APIs – von Freiheit, Flexibilität und Microservices

Geringe Kosten und eine gesteigerte Effizienz: Cloud und Software as a Service (SaaS) sind dank ihrer offensichtlichen Vorteile mittlerweile eine feste Größe im Markt. Im Fahrwasser hat sich die Stellung und Relevanz von APIs dramatisch erhöht. entwickler.de hat mit Rainer Stropek, CEO von software architects, über „The Rise of APIs“, die Anforderungen an Entwickler und den Mehrwert für Produkte gesprochen.

Eclipse Photon: Zweiter Meilenstein bringt Unterstützung für JUnit 5

Mars, Neon, Oxygen – und nun Eclipse Photon. Kaum ist das diesjährige Simultaneous Release abgeschlossen, arbeiten die Entwickler der Eclipse IDE schon unter Hochdruck an der nächsten Version, Eclipse Photon (4.8). Der zweite Meilenstein hat einige Verbesserungen der Optik und der User Experience an Bord, wichtigstes Feature ist allerdings die Unterstützung von JUnit 5.

Einführung: Was Sie über Docker wissen müssen

Der Hauptverdienst von Docker liegt in seiner standardisierten Hülle: Einheitliche Beschreibungen und Abmessungen vereinfachen das Verladen, Teilen und Ausführen von Anwendungen. Unter der Motorhaube greift Docker auf Bestehendes zurück: Die Basisfunktionen einer Sandbox sowie Namespaces, Cgroups und Chroot sind schon länger Bestandteil des Linux-Kerns. Wer also die richtigen Kommandos bemüht, kann nachvollziehen, wie es im Maschinenraum von Docker aussieht. Das Wissen darüber nützt nicht zuletzt, um sich einen Eindruck von der Wirkungsweise und Sicherheit des Containers zu verschaffen.

Planet Android: Kopfhörer mit integriertem Sprachassistenten, Oreo-Updates für betagte Smartphones & die Rückkehr der Blobs

Lautsprecher mit Sprachassistenten auszustatten ist nicht unbedingt ein brandneuer Trend. Google springt auf den aktuellen Zug auf und arbeitet an Kopfhörern mit integriertem Google Assistant. Zusätzlich werfen wir einen Blick auf Smartphones, die schön ein paar Jährchen mehr auf dem Buckel haben und auf denen dank Linage OS 15 trotzdem Android Oreo läuft. Schließlich geht es dann auch noch um womöglich ausgestorbene Emojis.

Eclipse Photon: Welche Neuerungen bringt Eclipse 4.8?

Bei Veröffentlichung dieser Zeilen genießt ihr hoffentlich gerade die Neuerungen von Eclipse 4.7. Unterdessen ist das Plattformteam natürlich schon dabei, an den kommenden Versionen 4.7.1 und 4.8 zu arbeiten. Diesmal geht es im Lagebericht um einen Ausblick auf das, was für das nächste Release geplant ist. Ob diese Änderungen dann aber tatsächlich umgesetzt werden, hängt natürlich unter anderem von euren Beiträgen ab. Den Unterschied zu einem Projekt, das von einem einzigen Unternehmen geführt wird, sieht man aber nicht nur daran. Auch organisatorisch ist das Eclipse-Ökosystem nicht statisch, sondern einem steten Wandel unterworfen.

Probleme bei der Einführung von Microservices: Seien Sie vorbereitet!

Nachdem man sich die Frage gestellt hat, warum man Microservices einsetzen will, und diese richtig beantwortet hat – nicht wegen dem Hype oder um als sexy Unternehmen für Fachkräfte dazustehen –, geht es im nächsten Schritt natürlich darum, Microservices auch einzuführen. Dabei wird man auf jeden Fall auf einige Probleme stoßen. Es gilt, die Zahl der unknown Unknowns zu reduzieren, sodass Sie in Ihren Projekten weniger Überraschungen erleben. Die Probleme teilen sich in vier Bereiche auf: Technik, Prozesse, Schnitt und Menschen.

Anwendungsentwicklung mit Vaadin

Nachdem sich die letzten Teilen von „Backend meets Frontend“ mit dem Testen einer Vaadin-Applikation auseinandergesetzt haben, werden wir uns nun der Anwendungsentwicklung selbst zuwenden. Auch bei unserem kleinen Beispielprojekt behalten wir dabei Themen wie Internationalisierung und Änderbarkeit im Auge.

Wie können APIs sinnvoll weiterentwickelt werden, ohne Abwärtskompatibilität zu vernachlässigen?

Nicht selten ist die Weiterentwicklung von APIs eine so große Herausforderung für Entwickler, dass sie versuchen, ganz darauf zu verzichten und ein einmal veröffentlichtes API möglichst stabil zu halten. Das ist grundsätzlich zunächst keine schlechte Idee. Allerdings führen neue Anforderungen und die damit verbundene Weiterentwicklung der Implementierung schnell dazu, dass API und Businesslogik auseinanderlaufen.

Machine Learning in Elasticsearch: Auf der Suche nach Zeitreihen-Anomalien

Das Maschinelle Lernen hält immer mehr Einzug in die Welt der IT. Schon seit geraumer Zeit werden die Ergebnisse der milliardenfachen Suchen bei Google durch Machine Learning verbessert. Wir haben uns mit Shay Banon, CEO von Elastic und Erfinder von Elasticsearch, über Maschinelles Lernen, die wichtigsten Meilensteine von Elasticsearch und den Impact von Machine Learning auf Suchmaschinen unterhalten.

Buchtipp: Refactoring JavaScript

Refactoring ist ein Prozess, der aus schlechtem Code guten Code erzeugt. Im O‘Reilly-Verlag ist nun ein Buch erschienen, das JavaScript-spezifische Aspekte des Refactorings im Detail vorstellen möchte: Refactoring JavaScript.

Eclipse Weekly: Eclipse Public Licence 2.0, Probleme des Windows Themes & Red Hat größer als IBM

Manche Dinge sind in Stein gemeißelt: In Deutschland gibt es keinen echten Sommer, der DHL-Mann kommt immer dann, wenn man nicht da ist, und das neue Simultaneous Release von Eclipse erscheint Ende Juni. Bislang galt auch IBMs Vorherrschaft als größter Contributor des Eclipse-Ökosystems als unumstößlich – das hat sich nun offenbar geändert. Außerdem haben wir uns die neue Eclipse Public Licence 2.0 angesehen und senden stellvertretend einen Hilferuf an die Windows-Nutzer von Eclipse…