Artikel

Erste Schritte mit Quarkus und MicroProfile

Quarkus hat aus unterschiedlichen Gründen große Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Es verbindet technologische Innovation und spannende Features mit hoher Produktivität für Entwickler. Gleichzeitig bietet es weitreichende Kompatibilität mit gängigen Lösungen, die Entwicklern seit Langem vertraut sind. Insbesondere bietet Quarkus die Möglichkeit, zeitgemäße Anwendungen für den Betrieb in der Cloud auf Basis von JAX-RS, CDI und Hibernate zu entwickeln, ergänzt um die Features des MicroProfile. Somit eröffnet es für Unternehmen mit Java-EE-Historie einen möglichen Pfad in die Zukunft. Wächst hier ein ernstzunehmender Konkurrent für Spring Boot heran?

DevOps-Trends: Site Reliability Engineering als Bereicherung der DevOps-Philosophie

Die Vorhersage und Identifizierung von Fehlerursachen in IT-Infrastrukturen ist eine komplexe Angelegenheit. IT-Teams, die für die Bereitstellung von Systemen und Anwendungen verantwortlich sind, haben damit alle Hände voll zu tun. Nun kommt Verstärkung aus der DevOps-Welt: Zahlreiche Disziplinen, die sich im Umfeld der neuen IT-Management-Methode bewegen, sorgen für mehr Durchblick in der Entwicklung und Bereitstellung von Anwendungen. Einer dieser neuen Ansätze ist Site Reliability Engineering – SRE bezieht grundlegende Aspekte aus dem Software-Engineering mit ein und wendet sie auf Infrastruktur- und Betriebsprobleme an. Harbinder Kang, Global Head of Developer Operations bei Finastra, erklärt, wie SRE die DevOps-Philosophie bereichert.

Java, Java, immer wieder Java – Top 10 der beliebtesten Themen im August

Die Übergangsjacken angezogen, die (Spring-)Boots zugeschnürt, der Herbst ist da. Mit ihm kommen natürlich wieder interessante Themen und der September bringt u.a. das Java 15 Release. Doch im August ging es – nicht nur temperaturtechnisch – heiß her: Der Duke zieht um, Angular hat eine Roadmap vorgestellt und das Nashorn hat im JDK ausgedient. Hier sind unsere Top-Themen aus dem August!

Java Magazin 10.20 erschienen: KISS – I was made for loving you, Java!

Die Liebesbeziehung zwischen einer Programmiersprache und seinem Programmierer ist unbestreitbar mit dem heiligen Bund der Ehe zu vergleichen: Für gewöhnlich schließt ein Coder diesen für sein gesamtes (berufliches) Leben. Natürlich kommt es in der modernen Softwareentwicklung zuweilen vor, dass man seine Blicke ein wenig schweifen lässt. Manch ein Java-Entwickler wurde durchaus dabei ertappt, sich mit fragwürdigen Gestalten wie JavaScript einzulassen. Die Regel ist das allerdings nicht. Ein guter Coder bleibt seiner ersten Liebe treu.

Digitale Transformation: Studie beleuchtet deutsche Unternehmen im internationalen Vergleich

Was die digitale Transformation betrifft, gehören deutsche Firmen im internationalen Vergleich nicht zu den Vorreitern und müssen somit befürchten, langfristig den globalen Anschluss zu verlieren. Die Gründe für diese Entwicklung sind vielfältig – einer jedoch liegt in der mangelnden Auseinandersetzung mit innovativen Automatisierungstechnologien. Dabei haben IT-Entscheider und Führungskräfte längst die Notwendigkeit digitaler Unternehmenstransformationen erkannt. Diese Entwicklung beleuchtete kürzlich eine Studie von New Relic unter 750 international erfahrenen IT-Entscheidern.

Sprachassistenten analysiert: Setzt sich die Sprache als User Interface durch?

Apple hat Siri, Windows hat Cortana, Amazon Alexa und Google den Google Assistant. Sprachassistenten erleichtern unseren Alltag. Sprache als Interface gewinnt immer mehr an der Bedeutung bei der Steuerung von Apps und Online-Services. Allein in Europa liegt der Marktumsatz von Smart Speakern bereits bei 939 Millionen Euro, wie Zahlen von Statista bestätigen. In allen Bereichen unseres alltäglichen Lebens sehen wir, wie uns die digitalen Assistenten Schritt für Schritt bei alltäglichen Situationen unterstützen.

Respekt für Silos: Die Optimierung von Datensilos im öffentlichen Sektor

Datensilos haben einen schlechten Ruf, vor allem in der Bundesregierung. Seitdem es sie gibt, sprechen Technologieexperten davon, sie einzureißen oder zu zerschlagen, basierend auf der Argumentation, dass der Abbau von Mauern zwischen den Daten, deren Zusammenführung an einem zentralen Ort und eine behördenübergreifende Analyse zu den wirkungsvollsten Erkenntnissen führt. Wie man dies bewerkstelligen könnte erklärt Jörg Hesske von Elastic in diesem Artikel.

Golumne: In die Ferne schweifen mit Go und gPRC

Es wird Zeit für einen neuen Standard, der eine ähnliche Akzeptanz für die sprachübergreifende Kommunikation von Netzanwendungen findet wie JSON: gRPC ist ein aussichtsreicher Kandidat. In der Golumne geht es dieses Mal genau darum: Wie kann man Verbindungen mit gRPC in Go steuern?

DevOpsCon München 2020 – Hybrid Edition: Transformation Day gratis, dazu C64 Mini oder Raspberry Pi und exklusive Rabatte

Die DevOpsCon 2020 kommt nach München – und auf die Bildschirme daheim: Vom 30. November bis 3. Dezember 2020 findet die zweite DevOpsCon Hybrid Edition in diesem Jahr statt. Frühbucher der Konferenz für DevOps, Continuous Delivery, Container-Technologien, Microservices und Cloud-Plattformen können noch bis Donnerstag, 20. August2020, von exklusiven Rabatten profitieren und sich zwischen einem C64 Mini und einem Raspberry Pi als Geschenk entscheiden.

JEP 382: Neue Java-Rendering-Pipeline für macOS

OpenGL ist eine veraltete Rendering-Pipeline, die man gerade aus dem Gaming-Kontext vielleicht schon kennt. Diese soll, so Apples Wunsch, bald in den wohlverdienten Ruhestand geschickt werden. Das kommt für Java-Entwickler etwas ungelegen, weshalb nun im Zuge von JEP 382 eine neue Pipeline für macOS gesucht wird. Ursprung des Proposals ist Project Lanai.

Erster State-of-Frontend-Bericht veröffentlicht

Die Entwickler-Firma The Software House hat zum ersten Mal ihren Bericht „The State of Frontend“ herausgegeben. Mit knapp 4.500 Teilnehmern weltweit ist er damit der größte Bericht zu diesem Thema. Besonders überraschend sind die Antworten der befragten Entwickler zu den Themen Framworks und Hosting. Aber auch abseits davon liefert der umfassende Bericht spannende Ergebnisse.

Golumne Spezial: Go 1.15 ist da – Minimalinvasive Verbesserungen

Go 2 ist bereits länger ein Thema und wird es auch wohl noch bleiben. Das Team hat versprochen, mit Änderungen am Sprachstandard sehr vorsichtig umzugehen. Hieran halten sie sich, was sie aber nicht von der Pflege der Tools, der Laufzeitumgebung und der Bibliotheken abhält. So auch jetzt mit der frisch freigegebenen Version 1.15, wie immer nach 6 Monaten.

Schicksalsfrage: Muss es immer Java sein?

Als Programmierer versuchen wir Software zu schreiben, um unsere spezifischen Probleme zu lösen. Wo einst maschinennahe Programmiersprachen wie C++ dominierten, erhoben sich Java und dessen Sprachdesign zu einer echten Alternative. Mit der Zeit haben sich jedoch Umwelt und Erfahrung verändert. Neue Sprachen, wie z. B. Kotlin, haben sich dank Google und JetBrains in der breiten Masse etabliert. Doch vor welchen Problemen steht Java heute und wie kann Kotlin überzeugen?

Java 15, JavaFX und Jakarta EE 9 – Top 10 der beliebtesten Themen im Juli

Die Corona-Krise hält die Welt nach wie vor in Atem. Da hilft es wenig, dass draußen vor der Türe Rekordtemperaturen drohen, der Sommer also jetzt im August endlich losschlägt. Mit dem Reisen wird es in diesem Jahr ebenfalls eher schwierig. Aber vielleicht kann eine gute Lektüre ja das Gemüt etwas beruhigen? WIr wünschen unseren Leserinnen und Lesern jedenfalls viel Vergnügen mit diesen 10 heißen Themen.