Suche

Artikel

Eclipse Weekly: Interview mit Andrea Ross, das neue Contributor Agreement und CSS-Styling für SWT

Eclipse Weekly ist zurück aus der Sommerpause! In dieser Woche haben wir für euch sämtliche Informationen über das neue Eclipse Contributor Agreement und zeigen euch, wie ihr die Benutzeroberfläche für euer SWT ganz einfach mit CSS gestalten könnt. Wir haben zudem mit der Direktorin für die Ökosystem-Entwicklung, Andrea Ross, gesprochen und einen exklusiven Einblick in die Arbeit der LocationTech und Science Working Groups erhalten.

JUG Alert: JUG Karlsruhe im Porträt, Gradle bei der JUG Bremen und aktuelle Termine

Der Altweibersommer beschert uns angenehme Temperaturen und macht den ausgefallenen Hochsommer ein wenig wett. Wem es draußen nicht heiß genug ist, für den gibt es auf JAXenter nun wieder den brandaktuellen JUG Alert. Wir stellen die Java User Group Karlsruhe vor, informieren über die nächsten Termine der JUGs und blicken zurück auf den vergangenen Vortrag in Bremen und das Grillfest der Java User Group Hannover.

Einführung in die Konzepte von Domain-driven Design

Domain-driven Design – kurz DDD – erfährt in der aktuellen Diskussion um Softwarearchitektur eine hohe Aufmerksamkeit. Das Anfang der 2000er geprägte Konzept gilt insbesondere als eine der Grundlagen-Theorien für Microservices-Architekturen. Auf JAXenter wollen wir der DDD-Idee deshalb in einer Themenwoche genauer auf den Grund gehen. Zur Einführung in die Konzepte von Domain-driven Design präsentieren wir den folgenden Artikel “DDD Amazing!”, in dem die fiktive Firma Amazine ihre Systemlandschaft mit Hilfe von DDD neu ordnet.

Agile Marketing Manifesto: Warum agile Methoden nicht nur für Entwickler interessant sind

Schnelle Reaktionen auf wechselnde Anforderungen sind nicht nur in der Softwareentwicklung wichtig, sondern werden immer häufiger auch vom Marketing verlangt. Social-Media-Phänomene und die neusten Memes, die unbedingt in die Kampagne integriert werden müssen, sind eben schnelllebig. Darum sind agile Methoden eine gute Wahl für Marketingteams! Mehr über agiles Marketing verrät dieser Beitrag.

Packageabhängigkeiten managen mit Degraph

Packages sind ein oft vernachlässigtes Mittel, eine Anwendung zu strukturieren. Mit ein paar einfachen Regeln und dem Open-Source-Tool Degraph können Packages genutzt werden, um das Verständnis von Anwendungen zu vereinfachen, Codeduplizierung zu vermeiden und Wiederverwendung zu ermöglichen.

So vermeiden Sie typische Fehler beim Schreiben von Unit Tests

Unit Tests sind in aller Munde. Es gibt wohl keinen Entwickler, der nicht davon gehört hat, dass Unit Tests ein Sicherheitsnetz bilden, das den Programmierer vor ungewollten Seiteneffekten seiner Änderungen schützen soll. In der täglichen Praxis erweisen sich Unit Tests jedoch oft, gerade bei Änderungen, als Hemmnis. Die Ursache liegt in der engen Beziehung zwischen Unit Tests und dem produktiven Code, den sie testen. Im Folgenden wird beschrieben, welche Eigenschaften Unit Tests und produktiver Code haben sollten, damit sie optimal zueinander passen. Ein Beispiel verdeutlicht diese Beziehung.

Wirklich alles testen: Testabdeckung messen mit EclEmma

Testgetriebene Softwareentwicklung hat sich als Standard bei modernen Softwareprojekten durchgesetzt. Dabei werden für alle zu entwickelnden Features parallel automatisierte Regressionstests entwickelt. Folgen Entwickler dabei dem „Test First“-Ansatz, werden die Tests grundsätzlich vor dem eigentlichen Anwendungscode entwickelt. Eine konsequente Anwendung dieser Technik hilft, Quellcode sauber zu strukturierten, und führt zu korrekten und minimalen Implementierungen.

Softwareentwicklung: Was tun gegen schlechte Arbeitsbedingungen?

Trotz hoher Gehälter und rosiger Zukunftsaussichten gibt es auch im Bereich der Softwareentwicklung schlechte Arbeitsbedingungen. Insbesondere für Außenstehende ist das meistens nur schwer nachvollziehbar. Aber viele Entwickler leiden an unzumutbaren Arbeitsbelastungen, die sich negativ auf ihre Motivation und Produktivität auswirken. Allerdings sind sie nicht völlig wehrlos, sondern können ihr Standing im Unternehmen selbstständig verbessern – dafür müssen sie ihre Lage aber zunächst verschlechtern.

JAX Innovation Awards 2016: Nominieren Sie Ihre Kandidaten!

Es ist wieder soweit: Im Rahmen der JAX Innovation Awards werden Technologien bzw. Individuen ausgezeichnet, die im letzten Jahr besonders innovativ gewirkt haben. Kandidaten für die Awards können noch bis Ende der Woche, 28. August eingereicht werden.

Was ist eigentlich DevOps?

Sei es auf Konferenzen oder in Aufsätzen und Büchern – zurzeit wird der Begriff DevOps in der IT-Welt rege diskutiert. Das Interesse ist verständlich, denn zahlreiche IT-Abteilungen suchen nach Wegen, wie sich ihre Unternehmen aus der bestehenden Mischung aus verzögerten Projekten, fragwürdiger Produktqualität und verpassten Lieferterminen befreien können.

5 Methoden, wie Sie Websysteme hochverfügbar machen

Websysteme sind komplex und anfällig gegen unterschiedliche Störungen. Dennoch ist Hochverfügbarkeit ein häufig gewünschtes Qualitätsmerkmal, insbesondere im E-Commerce. Eine hohe Verfügbarkeit bedeutet jedoch auch hohe Kosten im Betrieb und der Produktion eines Websystems. In diesem Artikel beschreiben wir, wie sich die Verfügbarkeit definieren und berechnen lässt, und einige Methoden, um sie zu verbessern.

Machine Learning Driven Programming – Revolution in der IT?

Maschinelles Lernen und kein Ende: in immer weiteren Bereichen des IT-Sektors wird versucht, die Potentiale künstlicher Intelligenz (KI) auszunutzen. Der harte Kern des Entwicklerberufs, das Programmieren, wurde dabei bislang nicht angetastet. Durch Machine Learning Driven Programming könnte sich das langsam aber sicher ändern. Auch Google-Personal hat seine Finger im Spiel.

Umstellung von Java-Applets auf Plug-in-freie Java-Technologie

Da verschiedene Browser-Hersteller den Support von bekannten Plug-ins wie Flash, Silverlight und Java stetig reduzieren oder gänzlich entfernen, sehen sich die auf das Java-Plug-in angewiesenen Anwendungsentwickler gezwungen, nach Alternativen zu suchen. Java-Entwickler, die zur Zeit auf das Java-Plug-in setzen, sollten einen Wechsel von Java Applets zur Plug-in-freien Java-Web-Start-Technologie in Erwägung ziehen.