Neues Top-Level-Projekt der Apache Software Foundation

Apache Yetus: Eine Tool-Sammlung für Beteiligungs- und Freigabeprozesse

Michael Thomas

© Shutterstock.com/Kjeld Friis

Im Laufe des vergangenen Quartals wurden insgesamt fünf Projekte in den Rang eines Top-Level-Projekts der Apache Software Foundation (ASF) erhoben. Eines davon ist Apache Yetus, eine Sammlung von Werkzeugen und Bibliotheken, die auf die Beteiligungs- und Freigabeprozesse von Software-Projekten abzielt.

Zu diesem Zweck möchte das frischgebackene Top-Level-Projekt seinen Nutzer ein robustes System an die Hand geben, das neue Arbeitsbeiträge automatisch dahingehend überprüft, ob sie mit den von Seiten der jeweiligen Community aufgestellten Anforderungen konform sind. Auch ein Tooling, das Release-Manager in die Lage versetzen soll, Dokumentationen auf Basis der in Issue-Trackern und Quellcode-Repositories festgehaltenen Informationen zu erstellen, gehört zum geplanten Umfang des Projekts.

Der Großteil der Software ist in Shell- und Skriptsprachen geschrieben, woher auch der im übertragenen Sinn passende Name des Projekts rührt: Yetus ist eine alternative Bezeichnung für die Gehäusetragende Meeresschnecken-Gattung Cymbium. Der Name hat somit also nichts mit einem eventuell etwas gemächlicheren Entwicklungstempo zu tun, sondern soll vielmehr den Shellcode ehren.

Eine öffentlich freigegebene Version von Apache Yetus existiert bislang nicht; wer den noch frühen Entwicklungsverlauf der Software verfolgen möchte, kann dies über die – bis dato leider wenig ergiebige – Website des Projekts tun.

Zusammen mit der C-basierten HTTP-Client-Bibliothek Apache Serf, der Big Data-Plattform Apache Lens, dem Backend-as-a-Service-Framework Apache Usergrid und der integrierten und verteilten In-Memory Data Fabric Apache Ignite tummeln sich duch den Aufstieg von Apache Yetus in den Rang eines Top-Level-Projekts mittlerweile insgesamt 171 derartige Projekte (samt Communities) unter dem Dach der ASF.

Aufmacherbild: Sea Snail in the Sun von Shutterstock / Urheberrecht: Kjeld Friis

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Michael Thomas
Michael Thomas
Michael Thomas studierte Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und arbeitet seit 2013 als Freelance-Autor bei JAXenter.de. Kontakt: mthomas[at]sandsmedia.com
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: