Suche

Apache Wicket 6.20 erschienen

Michael Thomas

© Shutterstock.com/Allies Interactive

Während die 7. Hauptversion des leichtgewichtigen, komponentenbasierten Java-Webframeworks Apache Wicket langsam aber sicher näher rückt, hat das Entwicklerteam die mittlerweile 20. Nebenversion von dessen aktuellem Vorgänger veröffentlicht. Neben 32 Bugfixes enthält Apache Wicket 6.20 auch einige Verbesserungen und neue Features.

So ist nun der Einsatz von mehreren JavaScript- bzw. CSS-Kompressoren möglich, außerdem kann ab sofort die #isEnabled()-Methode mit Validatoren genutzt werden. Von den Entwicklern besonders hervorgehoben werden jedoch insbesondere zwei Features: Zum einen steht eine Image-Komponente (InlineImage) zur Verfügung, die das neue data: protocol nutzt. Bei InlineImage handelt es sich um eine öffentliche Klasse, die der Einbettung des kompletten Image-Inhalts in ein HTML-Dokument dient. Zum anderen wurde Wicket eine CSRF-Präventionsmaßnahme hinzugefügt: Der Listener CsrfPreventionRequestCycleListener soll allen Requests, die aus einer anderen Quelle als den erlaubten stammen, das Ausführen jedweder Aktion verbieten.

Last but not least wurde die freie JavaScript-Bibliothek jQuery, auf die das Wicket-Team seit der 6. Hauptversion setzt, auf die neueste Version aktualisiert.

Eine Übersicht über alle Bugfixes und weiteren Änderungen findet sich in der offiziellen Release-Mitteilung. Eine kurze Einführung in das Webframework bietet der JAXenter-Artikel „Was ist Apache Wicket?

Aufmacherbild: Red Cricket ball hitting the wicket stumps on cloudy background von Shutterstock.com / Urheberrecht: Allies Interactive

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Michael Thomas
Michael Thomas
Michael Thomas studierte Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und arbeitet seit 2013 als Freelance-Autor bei JAXenter.de. Kontakt: mthomas[at]sandsmedia.com
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: