Apache Stanbol erhält Top-Level-Status

Eric Herrmann

Frisch aus dem Apache Incubator schlüpft das Projekt Stanbol, das die Arbeit mit Content Management Systemen erleichtert. Mit Apache Stanbol lassen sich CMSs um semantische Dienste erweitern, die über REST-APIs verbunden werden.

An Apache Stanbol wird schon seit 2010 gearbeitet. Einfache Content Management Systeme sollen sich damit in semantische Engines verwandeln lassen. Es ist modular aufgebaut (via Apache Felix OSGi), die Komponenten werden über RESTful Interfaces angebunden. So versieht der Stanbol Enhancer nicht-semantische POCs mit semantischen Elementen. Stanbol Reasoners erfassen weitere semantische Informationen. Der Ontology Manager erschafft eine Umgebung, in der sich die semantischen Datenmodelle verändern lassen, und das Stanbol Contenthub legt die Informationen in einem Apache Solr Dokument-Speicher ab.

Stanbol-Vizepräsident Fabian Christ:

Der Aufstieg [zum Top-Level-Projekt] zeigt die Anerkennung der Erfolgs von Stanbol, semantische Technologien und Content Management Communitys zusammen zu bringen.

Im nächsten Schritt muss Stanbol in der Open Source Community Fuß fassen und seine Entwickler-Gemeinde vergrößern, um an den bisherigen Erfolg anzuknüpfen.

Geschrieben von
Eric Herrmann
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.