Apache Lucene und Solr 4.8 jetzt voll kompatibel mit Java 8

Claudia Fröhling

Uwe Schindler hat die Verfügbarkeit von Apache Lucene 4.8 und Apache Solr 4.8 bekannt gegeben. Es ist das erste Minor Release der Java-Search-Engine und des NoSQL-Servers seit Ende Februar. Im Mittelpunkt steht ganz klar die volle Kompatibilität mit dem im März erschienenen Java 8. Außerdem benötigen beiden Projekte ab sofort mindestens Java 7 Update 55, heißt es in den Release Highlights.

Lucene hat außerdem ein neues Rescorer/QueryRescorer API spendiert bekommen, außerdem ist es jetzt möglich, End-to-End-Checksums in Index Files zu speichern und sie während des Merging zu validieren. Das lässt Fehler oder Probleme früher erkennen.

Solr wiederum hat die <fields> und <types> Tags aus der schema.xml deprecated. Der neue Query Parser unterstützt jetzt auch Wildcards und ORs in den Phrase Queries, ein neuer Clusterstatus im Collections API gibt außerdem Auskunft über den Status von Collections, Shards und Replicas. Mehr Informationen zu den neuen Versionen beider Apache-Projekte finden sich auf der Webseite.

Lesetipp: Wie reif Apache Solr seit Version 4.3 für die Cloud ist, behandelt ein Artikel von Martin Breest und Jens Hadlich im Java Magazin 8.2013. Und wer sich genauer mit dem Thema Text Classification und Apache Mahout beschäftigen möchte, sollte einen Blick auf das Video von Isabel Drost auf der JAX 2013 werfen.

Geschrieben von
Claudia Fröhling
Claudia Fröhling
Claudia Fröhling hat in verschiedenen Redaktionen als TV- und Onlineredakteurin gearbeitet, bevor sie 2008 zur Software & Support Media GmbH kam und sich bis 2014 um alle Projekte des Verlages im Ressort Java kümmerte. Claudia hat einen Abschluss in Politikwissenschaften und Multimedia Producing. Ihr Google+ Profil findest du hier.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: