Apache Lucene und Apache Solr 4.2 freigegeben

Hartmut Schlosser

Die Suchprojekte Apache Lucene und Apache Solr haben neue Versionen vorgelegt. Die Java-Library Lucene für Volltextsuchen wartet mit einem neuen Default Codec auf, der ein effizienteres DocValue-Format enthält. Das Facet-Modul wurde überarbeitet, was sich in deutlichen Performance-Gewinnen bemerkbar machen soll. Außerdem wurde ein neues Classification-Modul integriert.

Die auf Lucene basierende NoSQL-Suchplattform Solr bietet nun ein leseseitiges REST API für das Schema. Damit lassen sich Schemata per http untersuchen. Solr-User können nun eigene Namen für Shards vergeben.

Alle Neuerungen in Lucene 4.2 und in Solr 4.2 können Sie in den Ankündigungen nachlesen.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.