Suche

Apache DirectMemory 0.2 mit Ehcache-Integration

Diana Kupfer

Off-Heap-Caching ohne Performance-Einbußen schreibt sich das Apache-Projekt DirectMemory auf die Fahnen. Gestern wurde dessen 0.2-Release angekündigt. Ein herausragendes Feature der neuen Version ist die Ehcache-Integration. Bei Ehcache handelt es sich um ein Java-basiertes, Open Source verfügbares Caching-Framework mit sehr hoher Verbreitung.

Neben zahlreichen Bugfixes teilt das Committer-Team mit, dass DirectMemory nun als Second-Level-Cache für den Guava Cache verwendet werden kann.

Apache DirectMemory ist ein Open-Source-Konkurrent zur Caching-Lösung BigMemory aus dem Hause Terracotta. Ziel beider Projekte ist es, den Speicherbereich von Java-Anwendungen so zu erweitern, dass zusätzlich ein Off-Heap-Bereich genutzt werden kann. Da der Garbage Collector nicht auf Objekte im Off-Heap-Bereich zugreifen kann, wird die Verarbeitung der dort liegenden Daten nicht durch die Aktivitäten des GC unterbrochen – die Performance bleibt unbeeinträchtigt.

Anfang 2011 als eigenständiges Projekt ins Leben gerufen, wurde DirectMemory im Oktober desselben Jahres in den Apache-Inkubator aufgenommen.

Geschrieben von
Diana Kupfer
Diana Kupfer
Diana Kupfer war Redakteurin bei S&S Media für die Zeitschriften Java Magazin, Eclipse Magazin und das Portal JAXenter. 
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.