Apache Deltacloud 1.0 integriert Amazon EC2

Hartmut Schlosser

Die Apache Software Foundation hat die Verfügbarkeit von Apache Deltacloud 1.0 bekannt gegeben. Deltacloud stellt verschiedene Web Service APIs für die Interaktion mit Cloud Service Providern bereit. Außerdem werden im Rahmen des Projektes Implementierungen populärer Clouds samt Client Libraries in verschiedenen Sprachen entwickelt.

Der Deltacloud Server stellt dabei drei unterschiedliche API Frontends bereit. Zum einen das sogenannte Classic API, das auf dem eigenen Deltacloud API basiert. Zum zweiten ein Frontend für den Cloud Infrastructure Management Interface Standard. Und neu in Version 1.0 schließlich ein Frontend für das Amazon EC2 API.

Mit Deltacloud wird es damit beispielsweise möglich, das EC2 API zusammen mit einer VMWare-vSphere- oder OpenStack-Installation zu nutzen, oder das CIMI API mit den Amazon Web Services zu integrieren. Auf API-Level soll so Flexibilität herrschen und ein Anbieter Lock-in verhindert werden.

Mit dem 1.0-Release verabschiedet sich das Deltcloud-Projekt aus dem Apache Incubator, was laut Projekt-Vice-President David Lutterkort ein logischer Schritt in Richtung Projektreife darstellt:

The release of version 1.0 is a logical step in the evolution of the project. The native Deltacloud API has reached a level of maturity that makes calling this release 1.0 very appropriate.

The EC2 frontend really just started as a ‚let’s see how hard this can be‘ prototype – we found that it was actually quite easy to add that additional API to Deltacloud. The Deltacloud codebase is very well suited to translating between cloud API’s, making it possible for clients using one API to talk to clouds offering a completely different one.

Weitere Informationen zu Deltacloud finden Sie unter http://deltacloud.apache.org/.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.