Suche

Apache CXF 2.5.0 ist fertig

Hartmut Schlosser

Das Open Source Services Framework Apache CXF steht in Version 2.5.0 bereit. Umgesetzt wurden neue Dienste wie beispielsweise der Security Token Service und einen neuen WS-Notification Service. Initialer OAuth Support steht für JAX-RS Services zur Verfügung. Überarbeitet wurden zudem die WS-RM-Interoperabilität und die Integrationen mit OSGi und dem Apache Karaf-Projekt.

Apache CXF ermöglicht es einem Projekt, Services anzubieten, ohne bestehende Software-Komponenten wie Business Logik, Servlet Container oder Application Server zu migrieren. Dabei erlaubt CXF die Wahl zwischen einem Contract-First- oder Code-First-Ansatz sowie zwischen den Technologien REST und Web Services. Unterstützt wird eine breite Palette von Web Service Standards wie SOAP, das WSI Basic Profile, WSDL, WS-Addressing, WS-Policy, WS-ReliableMessaging, WS-Security, WS-SecurityPolicy, WS-Trust und WS-SecureConversation.

Für weiterführende Informationen zu CXF sei auf die JAXenter-Serie „Apache Enterprise Integration“ verwiesen, in der CXF im Zusammenspiel mit anderen Apache-Middleware-Technologien beschrieben wird.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.