Apache Curator 2.7.0 veröffentlicht

Michael Thomas

Apache Curator ist in der Version 2.7.0 erschienen; das Update umfasst vor allem Bugfixes: So kompilierte bei Verwendung von Java 6 der BaseTestTreeCache bislang nicht. Der Pfad-Ceck von ChildData verhindert die Initialisierung der PathChildrenCache-Klasse nun nicht mehr. Zudem wurde die verwirrende Fehlerprotokollierung beim Schließen des Curator-Clients und des PathChildrenCache beseitigt.

Zu den Verbesserungen zählt unter anderem, dass die der Surefire forkCount-Parameter nun konfigurierbar ist. Des weiteren wird die interne Verwendung veralteter APIs nun unterbunden. Auch hat die Dokumentation des PathChildrenCache StartMode eine Überarbeitung erfahren.

Die komplette Liste aller Bugfixes und Änderungen finden sich in den Release Notes.

Apache Curator besteht aus einem Set von Java-Bibliotheken, welche die Arbeit mit Apache Zookeeper erleichtern sollen. Zookeeper wiederum ist ein quelloffenes Unterprojekt von Apache Hadoop für die zentralisierte Konfiguration und Namensverwaltung großer verteilter Systeme.

Geschrieben von
Michael Thomas
Michael Thomas
Michael Thomas studierte Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und arbeitet seit 2013 als Freelance-Autor bei JAXenter.de. Kontakt: mthomas[at]sandsmedia.com
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: