Apache Cordova 3.5.0 ohne iOS 5, mit 64-Bit-ARM

Redaktion JAXenter

Version 3.5 des Mobile-API-Frameworks Apache Cordova wurde freigegeben. Zu den wichtigsten Neuerungen gehört, dass der gemeinsame Code der Kommandozeilentools cordova-cli und cordova-plugman in ein eigenes Repository namens cordova-lib überführt wurde.

Für jede Plattform gibt es nun eine eigene package.json-Datei, die im Node Package Manager (npm) zur Verfügung steht. Ein Upgrade wird mit den folgenden Befehlen erreicht (android ist durch die jeweilige Plattform zu ersetzen):

npm install -g cordova 
cd my_project 
cordova platform update android

Bei Upgrades von Projekten, die vor Version 3.0 entstanden sind oder nicht das Kommandozeilen-Interface von Cordova verwenden, hält man sich am besten an die entsprechende Anleitung.

iOS 5 wird ab sofort nicht mehr unterstützt, im Gegensatz zu 64-Bit-ARM-Architekturen, die ab dieser Version berücksichtigt werden. Neue Projekte werden in Form von Binaries ausgeliefert, die sowohl 32 und 64 Bit unterstützen. Nach dieser Version wird die Unterstützung für Windows Phone 7 eingestellt. Für das Debugging von Fire OS können nun Chrome-Entwicklertools verwendet werden. 

Neuerungen, die die einzelnen Plattformen Android, iOS, Windows Phone, Windows, BlackBerry, Firefox OS, Ubuntu und Fire OX betreffen, werden in den Release Notes en detail aufgeführt.

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: