Apache Cassandra 0.6 erschienen

Claudia Fröhling

Das Apache-Team hat Version 0.6 des Open-Source-Datenbankverwaltungssystem Cassandra bekanntgegeben. Die neue Version unterstützt erstmals Hadoop, integriert Row-Cache und soll bis zu 30 Prozent schneller geworden sein.

Mit Cassandra ist es möglich, sehr große, nicht-relationale Datenbanken zu verwalten (sogenannte „NoSQL-Datenbanken“). Es zeichnet sich durch hohe Skalierbarkeit aus und soll sehr ausfallsicher sein, da es auf mehrere Systeme verteilt ist. Cassandra wurde ursprünglich bei Facebook entwickelt und 2008 Open Source zur Verfügung gestellt. Facebook verwendet Cassandra, um Reverse-Indizes von Nachrichten zu speichern. Mehr zum Thema Cassandra und NoSQL im Allgemeinen gibt es im Artikel von Matthias Wessendorf und Bartosch Warzecha.

Geschrieben von
Claudia Fröhling
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.