Wochenrückblick KW 7

Angular 4, Kotlin 1.1 und OmniFaces – unsere Top-Themen der Woche

Kypriani Sinaris

© Shutterstock.com / Bohbeh

Die letzte Woche war geprägt von Releases, die von Etappen kurz vor dem Ziel berichten: Eine Beta hier, eine Preview da – für das Finale müssen wir uns noch etwas gedulden. Ein Blick lohnt sich aber trotzdem, denn die siebte Betaversion zu Angular 4 oder die zweiten Beta zu Kotlin haben Einiges im Gepäck.

Countdown zum Tod des Java-Browser-Plug-ins

Die Woche begann mit dem Ende des Java Browser Plug-ins. Schon ein Jahr ist es her, dass Oracle bekannt gab, dem Plug-in den Stempel „deprecated“ aufzudrücken. Nun tauchen auch in der Roadmap von Firefox endgültige Daten auf.

OmniFaces 2.6 will das JSF-Leben leichter machen

Die JSF-Bibliothek OmniFaces ist in Version 2.6 erschienen. Im Gepäck hat sie neben einem neuen Konverter für Strings und Collections, ein neues implizites Expression Language Object. Wir haben wichtige Neurungen für Sie zusammengefasst.

Auf dem Weg zu Angular 4

Nicht mehr lange, dann wird Angular 4 erscheinen. Schritt für Schritt nähern sich die Entwickler dem großen Release, mit der siebten Betaversion sind sie dem Finale wieder ein Stückchen näher gekommen. Die aktuelle Version hat 15 neue Features im Gepäck. Darunter die Möglichkeit Typenparameter für generische Typenbezeichnungen zu generieren. Gefixt ist auch ein Problem mit Kompilierfehlern bei fehlenden Übersetzungen. Alle Breaking Changes zu Angular 4 im Überblick.

Zweite Beta-Version von Kotlin 1.1 erschienen

Gut, besser, Kotlin 1.1 Beta 2: Im Fokus dieser Version stand die Verbesserung der Coroutines und des JavaScript Backends. Was noch verbessert wurde? Bleiben Sie mit unserem Kotlin Update Thread immer auf dem Laufenden!

Apache Ranger ist Top-Level-Projekt

Das Projekt Ranger hat in der letzten Woche den Gipfel erreicht – zumindest was seinen Status bei der Apache Software Foundation betrifft. Hier wird es fortan als Top-Level-Projekt gehandelt. Oben angekommen, lohnt es sich, das Projekt mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Hinter Apache Ranger steckt ein Security-Management-Framework für Big-Data-Projekte. Es bietet native Unterstützung für verschiedene Apache-Projekte, darunter Atlas (noch im Inkubator), HBase, HDFS, Hive, Kafka, Knox, NiFi, Solr, Storm und eben YARN. Neugierig geworden? Hier lang.

Geschrieben von
Kypriani Sinaris
Kypriani Sinaris
Kypriani Sinaris studierte Kognitive Linguistik an der Goethe Universität Frankfurt am Main. Seit 2015 ist sie Redakteurin bei JAXenter und dem Java Magazin.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.