Wochenrückblick KW 33

Angular 2, Fira Code und das neue Eclipse-Projekt SW360 – unsere Top-Themen der Woche

Kypriani Sinaris

© Shutterstock.com / Bohbeh

In der vergangenen Woche drehte sich auf JAXenter alles um das Thema Angular 2. Zwischen der ersten und der zweiten Hauptversion hat sich bei dem Web Framework einiges getan. Wir haben Angular-Experten nach Tipps und Tricks gefragt und mit praktischen Tutorials konkrete Fragestellungen gelöst. Was in der vergangenen Woche noch wichtig war: die neue Schriftart Fira Code für schöneren Code, das Eclipse-Projekt SW360, Apache Crypto und Vizceral aus dem Hause Netflix.

Netflix macht Vizceral Open Source

Netflix nennt Vizceral ein „Traffic Intuition Tool“ und meint damit den Ansatz, Traffic nicht als schnöde Zahlenreihen zu betrachten. Die Entwickler wollten in der Lage sein, Entscheidungen intuitiv zu treffen, basierend auf einer holistischen Sicht des ganzen Systems. Nun ist das Tool quelloffen verfügbar, mehr in der Release News.

Themenwoche zu Angular 2

In der vergangenen Woche haben wir uns verstärkt mit dem Thema Angular 2 beschäftigt. Den Anfang machte Manfred Steyer mit dem ersten Teil seines dreiteiligen Angular-2-Tutorials. Hier zeigt er den Aufbau einer Single-Page-Anwendung mit Angular 2 und Typescript.

„Write once, run anywhere“, das ist das Mantra der Java-Entwickler. Christian Weyer behauptet im Interview mit JAXenter, dass Angular 2 & Co. dieses aber um einiges besser erfüllen als Java.

weyer_christian

Christian Weyer

Java hat damals versucht, mit Bytecode und einer Ausführungsumgebung (JVM) das “Nicht-alles-nativ-schreiben-müssen”-Dilemma zu lösen – ist jedoch bekanntermaßen gescheitert. Die Tatsache, dass Java im Browser dann auch nur mit einem Plug-in funktioniert, hat diesem Ansatz vermutlich schlussendlich das Genick gebrochen – wie Flash oder Silverlight auch.

 

Angular 2 auf einen Blick, das bietet Robin Böhm in folgendem Video:

 

Und wie Angular 2 in den großen IDEs unterstützt wird, zeigt der große IDE-Vergleich: IntelliJ versus NetBeans versus Eclipse.

Klicken Sie sich durch: Die gesammelten Angular-Beiträge finden Sie in unserem Themen-Dossier zu Angular.

Neu im Eclipse-Universum: SW360

Fleißige Entwickler – es gibt ein neues Projekt im Eclipse-Universum. Das Katalogisierungsprogramm SW360 soll in Unternehmen zukünftig eine zentrale Position einnehmen und das Management von Lizenzen, Abhängigkeiten und Sicherheitsaspekten erleichtern. SW360 soll sich dafür nahtlos in bestehende Infrastrukturen integrieren lassen und bietet eine komplette Deployment-Einheit. Wir bieten Ihnen eine ausführliche Einführung in das Projekt.

Fira Code: Für lesbaren Code

Schön coden – das heißt auch lesbar coden. Der russischen Entwickler Nikita Prokopov hat eine Programmier-Schriftart designt, die durch optimierte Symbole besser lesbar sein soll. Sie hört auf den Namen Fira Code. Verschiedene Editoren unterstützen die Schriftart, darunter IntelliJ IDEA (2016.2+), Eclipse (bisher nur für Linux) und Netbeans. Aber auch das Textverarbeitungsprogramm LibreOffice kann mit der Schriftart arbeiten. Auch in gängigen Browsern ist die Nutzung der Schrift und ihre Darstellung kein Problem. Im ausführlichen Beitrag sehen Sie, wie Fira Code die Lesbarkeit beeinflusst.

Apache Crypto 1.0

Die Kryptografiebibliothek Crypto ist Teil der Apache-Commons-Familie und verspricht mit passenden APIs für Java Streams und Cipher eine bessere und einfachere Code-Verschlüsselung. In der vergangenen Woche ist die erste Hauptversion der Library erschienen – und wir haben darüber berichtet.

Geschrieben von
Kypriani Sinaris
Kypriani Sinaris
Kypriani Sinaris studierte Kognitive Linguistik an der Goethe Universität Frankfurt am Main. Seit 2015 ist sie Redakteurin bei JAXenter und dem Java Magazin.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: