Manfred Steyers Session von der JAX 2019

Strategic Domain-driven Design: So erstellt man wartbare Architekturen mit Angular und Monorepos

Redaktion JAXenter

Mit Monorepos können große Anwendungen in kleine, übersichtliche Teile zerlegt werden. Dabei handelt es sich jedoch nur um eine Seite der Medaille: Zuvor gilt es nämlich festzulegen, anhand welcher Kriterien die Zerlegung erfolgen soll und wie die einzelnen Bibliotheken miteinander kommunizieren dürfen. Welche das sind, expliziert Manfred Steyer in seiner Session auf der JAX 2019.

Manfred Steyer beleuchtet in seiner Session auf der JAX 2019 die Ideen von Strategic Domain-driven Design vor dem Hintergrund großer Angular-Anwendungen. Er beschäftigt sich anhand einer Angular-basierten Fallstudie mit dem Bounded Context, der Definition von Subdomänen und Context Mapping. Anschließend zeigt er, wie sich diese Ideen mit Angular und einem Monorepo realisieren lassen. Am Ende hat man nicht nur den nötigen technischen Überblick, sondern auch eine dazu passende bewährte Methodik für die Schaffung langfristig wartbarer Angular-Lösungen.

Manfred SteyerManfred Steyer ist programmierender Architekt, Trainer und Berater mit Fokus auf Angular, Google Developer Expert (GDE) und Trusted Collaborator im Angular-Team, schreibt für O’Reilly, Heise und das Java Magazin, spricht regelmäßig auf Konferenzen.
Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: