Android dominiert US-Smartphone-Markt

Hartmut Schlosser

Android hat den Markt für mobile Betriebssystem weiter fest im Griff – zumindest in den USA. Laut einer aktuellen Studie von Nielsen für das zweite Quartal 2011 steht Android mit einem US-Marktanteil von 39 Prozent auf Platz 1, gefolgt von Apple mit 28 Prozent und RIM/BlackBerry mit 20 Prozent. Auf den Plätzen folgen Windows Mobile/Windows Phone 7 (9%), WebOS (2%) und Symbian (2%).

Während Apple natürlich nur Geräte für sein iOS produziert und damit Platz 1 unter den Smartphone-Herstellern einnimmt, sind die anderen Hersteller in mehreren Plattform aktiv. 14 Prozent des gesamten Smartphone-Marktes entfallen auf Android-Smartphones von HTC, sechs Prozent auf Windos-Phone-Geräte von HTC. Mit diesen 20 Prozent Marktanteil liegt HTC unter den Smartphone-Herstellern mit RIM/BlackBerry gleichauf.

Samsungs Android-Dervices werden von acht Prozent aller Smartphone-Besitzer verwendet, während zwei Prozent der Konsumenten die Windows-Phone-Devices des Herstellers einsetzen.

Die Nielsen-Studie basiert auf einer Umfrage unter 20.000 Smartphone-Nutzern.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.