Android-App erweitert Box um neue Team-Funktionen

André Mengel

Mit einem gestrigen Update hat der Onlinespeicher Box seiner Android-App eine Rundumerneuerung verpasst. Neben einer überarbeiteten Navigation stehen vor allem solche Features im Fokus, die das Arbeiten im Team erleichtern. Betrachter können unter anderem Kommentare zu Dateien abgeben und direkt über die App zu freigegebenen Ordnern eingeladen werden.

Insgesamt will Box mehr in die mobile Entwicklung investieren. So äußert sich Greg Dasher, Chef des Projekt-Teams, wie folgt:

In unserer Firma wurde in letzter Zeit verstärkt auf eine mobile Belegschaft umgestellt. Mit cloudbasiertem, mobilen Zugriff auf unseren Inhalt konnten wir bisher unbeschreibliche Mengen an Zeit einsparen.

Ähnlich wie Dropbox ist Box ein unabhänger Onlinespeicher aus den USA. Wie andere Anbieter auch, bietet der Dienst regulär 5 GB Speicherplatz an, durch etwaige Aktionen kann dieser aber auf anständige 50 GB aufgestockt werden. Für Unternehmen sind auch 1000 GB und unbegrenzter Speicherplatz buchbar, näheres dazu entnehmt Ihr der Tarif-Seite.

Geschrieben von
André Mengel
André Mengel
André Mengel ist seit Ende 2011 Redakteur bei Software & Support Media. Sein Fachgebiet ist die Apple-Welt rund um iOS und Jailbreaking. Vor seiner Zeit als Online-Redakteur hat er Anglistik und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bayreuth studiert.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.