Suche
Ein erster Eindruck der neuen Securityfeatures in Android 4.3

Android 4.3 – jetzt aber sicher

Jan Peuker
105_peuker_ssmedia
©S&SMedia

Mangelnde Security ist der Grund Nummer 1, warum iOS in Unternehmen gegenüber (Standard-)Android die Nase vorn hat. Mit Android 4.3 hat Google jetzt Jelly Bean mit SE Linux aufgebohrt – lohnt sich eine Neubewertung?

Am 24. Juli wurde die Version 4.3 der Android-Plattform, Jelly Bean MR2, vorgestellt. Schon auf der Google I/O wurde die neue Version erwartet, und erste Leaks machten bereits die Runde. Was neben Verbesserungen bei der Performance auffällt, sind einige erweiterte Securityfeatures. Deshalb lohnt es sich, aus Unternehmenssicht einen Blick auf die Neuerungen zu werfen. Einiges mag negativ klingen – ich möchte aber vorausschicken, dass ich Android 4.3 für das aus Securitysicht wichtigste Release seit 2.3 halte.

Geschrieben von
Jan Peuker
Jan Peuker
Jan Peuker leitet bei Accenture Technology Solutions die Spezialistengruppe zur Mobile Integration.
Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>