Warum klassische Unternehmen Agilität ganzheitlich denken müssen

Agilität im Ganzen

André Neubauer, Oliver Zeiler
©iStockphoto.com/aukeherrema

Agilität ist aus dem Arbeitsalltag vieler Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Mehr und mehr setzen sich aber auch klassische Unternehmen mit dem Thema auseinander. Aber warum müssen sich gestandene, erfolgreiche Unternehmen damit beschäftigen? Und welche Fallen lauern beim Umdenken? Der Artikel beleuchtet diese Punkte und zeigt auf, warum Agilität mehr als ein Prozess ist und bereits im Kopf beginnt.

Bereits 1969 und 1972 wiesen Alain Touraine und Daniel Bell in ihren Werken „La société post-industrielle“ und „The Coming of Post-Industrial Society“ auf einen Gesellschaftswandel hin, in der Informationen wichtiger als Rohstoffe sind. Als wesentliche Herausforderung der Informationsgesellschaft werden der Wandel hin zu einer wissens- und kreativitätsbasierten Arbeit sowie dem Übergang von einer produzierenden Wirtschaft zu einer Dienstleistungswirtschaft genannt. Innovation erlangt in diesem Umfeld eine immer größere Bedeutung und ist wichtiger, als das Gleiche Jahr für Jahr besser zu machen.

(den vollständigen Artikel finden sie in der Ausgabe 2.14 des Business Technology Magazines)

Geschrieben von
André Neubauer
André Neubauer
André Neubauer leitet bei der E-POST das Geschäftsfeld „Digitales Büro“. Seit über fünf Jahren widmet er sich dem Thema Agilität und dem ganzheitlichen Einsatz in Unternehmen. Er ist regelmäßiger Sprecher auf Konferenzen, Autor von Fachartikeln sowie Koautor des Buchs „Agile Projekte mit Scrum, XP und Kanban im Unternehmen durchführen“.
Oliver Zeiler
Oliver Zeiler
Dr. Oliver Zeiler verantwortete als Mitglied des Bereichsvorstands Brief der Deutschen Post AG die Produktrealisierung der E-POST. Weitere berufliche Stationen waren ImmobilienScout24, BenQ Mobile und Siemens AG. Er setzt bereits seit fast zehn Jahren erfolgreich auf agile Methoden, um die Anforderungen der Fachbereiche an Produkte effizient umzusetzen. Getreu seiner Maxime „Stay Hungry“ sind für ihn Transparenz, Eigenverantwortung und Neugier die Garanten für innovative und kundenfokussierte Produkte.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: