Suche
Dr. Martin Strunks Session von der JAX 2017

Praxisbericht agile Transformation: wie sie funktioniert und was man dabei lernen kann

Redaktion JAXenter

Die DB Systel GmbH hat sich vor zwei Jahren auf eine Reise in eine agile und selbstorganisierte Arbeitswelt gemacht. Wenn jedoch agiles Arbeiten auf Konzernstrukturen trifft, wird es knifflig. In seiner Session vom Agile Day der JAX 2017 berichtet Dr. Martin Strunk, Fachbereichsleiter des Bereichs Individualentwicklung für den Personenverkehr bei der DB Systel GmbH, aus der Praxis der agilen Transformation der DB Systel.

Bei der agilen Transformation werden lange eingeübte Handlungsmuster in Frage gestellt und unterschiedliche Werte und Menschenbilder treffen aufeinander. Dr. Martin Strunk erzählt in seiner JAX-Session, welchen Umsetzungsweg sie bei der DB Systel GmbH für die agile Transformation gewählt haben und welche Ergebnisse sie damit erreichten. Auch die Fragen, welche positiven sowie negativen Organisations- bzw. Verhaltensmuster beobachtet wurden und vor allem, wie sie aus ihren Erfahrungen lernen können, werden beantwortet.

„Ausgerechnet die DB Systel!“ – Aus der Praxis einer agilen Transformation from JAX TV on Vimeo.

Dr. Martin Strunk arbeitet seit siebzehn Jahren in unterschiedlichen Fach- und Führungspositionen in der Softwareentwicklung und im Betrieb bei der DB Systel GmbH. Derzeit verantwortet er als Fachbereichsleiter den Bereich Individualentwicklung für den Personenverkehr. Als Führungskraft, Querdenker und Impulsgeber treibt er den organisatorischen und kulturellen Wandel voran, um die strategische Positionierung der DB Systel als Digitalisierungspartner der Deutschen Bahn AG zu stärken.

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.