Suche

"2013 war das Jahr, das Java-Entwicklern den Spaß zurückbrachte"

Jamie Allen

In der Serie „Kaffeesatz lesen: Best of Java 2013“ lassen Vertreter der Java-Szene das Jahr 2013 Revue passieren und geben Ausblicke auf 2014. Heute: Jamie Allen von Typesafe.

Deine drei Prognosen für die IT-Industrie 2014:

  • JavaScript wird mit Nashorn und Java 8 auf der JVM Furore machen, doch die Verbreitung von Java 8 wird 2014 noch gering ausfallen, da sie durch etablierte Java Shops verzögert wird.
  • Das Daten-Streaming und der Umgang mit dem Datenrückdruck in Anwendungen wird explosionsartig zunehmen.
  • Das Programmiermodell, das im Reactive Manifesto definiert wird, wird in der Software-Entwicklung das Schlüssel-Paradigma des Jahres sein.

Dein Fazit zum Java-Jahr 2013:

2013 war das Jahr, das uns Java-Plattform-Entwicklern den Spaß am Programmieren zurückgebracht hat. In den letzten 15 Jahren gab es durchaus einige dunkle Jahre, was die Entwickler-Experience im JVM-Ökosystem betrifft. Doch ist die Zufriedenheit des Entwicklers jetzt als kritischer Aspekt für dessen Produktivität anerkannt, und tatsächlich habe ich mittlerweile als Java-Plattform-Programmierer wieder Spaß. Grund dafür waren die Renaissance der Sprachverbreitung und die Frameworks, die uns jetzt zur Verfügung stehen und mit denen wir interagieren. Man kann Ruby-on-Rails auf mannigfaltige Art und Weise  kritisieren, doch war die gute Entwickler-Experience der größte Treiber für dessen Erfolg. Jetzt macht auf ähnliche Weise auch im Java-Ökosystem der Fokus auf die Experience und die Freude bei der Software-Entwicklung unser aller Leben leichter.

Dein Vorsatz für 2014:

Ein besserer Programmierer zu werden, indem ich neue Sprachen lerne. Beispielsweise bin ich ein besserer Java-Entwickler geworden, indem ich Scala gelernt habe. Ich habe Daten-Strukturen und das Verhältnis zwischen Code und Daten besser verstanden, nachdem ich mir Scheme angeschaut hatte. Und dieses Jahr möchte ich mich mit Rust beschäftigen.

Geschrieben von
Jamie Allen
Jamie Allen
Jamie Allen ist Director of Consulting bei Typesafe und verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich der Enterprise-Lösungen für verschiedene Industrien, Plattformen und Sprachen. Seit 2009 entwickelt er Enterprise-Anwendungen mit Scala, insbesondere unter Nutzung von Aktoren für fehlertolerante, nebenläufige und skalierbare Anwendungen. Jamie Allen ist Autor des O’Reilly-Buches "Effectice Akka."
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: