Suche
Stack Overflow feiert sich selbst – aber ist Quantität gleich Qualität?

10 Millionen Fragen auf Stack Overflow – Alles Noobs und Trolle?

Moritz Hoffmann

(c) Shutterstock / Valeriiaarnaud

Stack Overflow, die wohl bekannteste Plattform für Fragen und Anworten von Programmierern für Programmierer feiert sich selbst und seine nun über 10 Millionen gestellten Fragen. Für über 7,5 Milliarden Probleme konnten bislang Lösungen angeboten werden. Während Stack Overflow in dieser Verlautbarung vorrechnet, wie viel Zeit damit gespart werden konnte, erinnern wir uns an die zuletzt geäußerte Kritik an StackOverflow und fragen nach seiner ungebrochenen Popularität.

Stack Overflow ist mit etwa 8 Millionen Entwicklern, die jeden Tag eine Vielzahl an Threads bespielen, die relevanteste Q&A-Plattform für IT-Themen im Web. Betreut und verwaltet wird sie von sogenannten Community-Moderatoren. Diese sind entweder gewählt oder haben sich mit eigenen Beiträgen, also fachlich relevanten Fragen und qualifizierten Antworten, in ihrer Nutzer-Rolle nach oben gearbeitet.

Immer wieder aber melden sich kritische Stimmen zu Wort, die Stack Overflow verlassen oder sogar vor Stack Overflow warnen. Die Rede war von einer Übernahme durch Trolle, wie sich der IT-Blogger John Slegers ausdrückte. In seinem an Fallbeispielen reichen Artikel ging es um jene nicht gewählte Moderatoren, die Neulinge und andere Nutzer von Stack Overflow, die ohne jahrelang erarbeitete Reputation in relevanten Threads Antworten gaben, systematisch vergraulen würden.

Ein Zoo für Noobs & Trolle?

Ähnliche Probleme stellte auch Michael T. Richter in den Vordergrund und machte unter anderem das Scoring-System dafür verantwortlich. Dieses sei intransparent und setze falsche Anreize für den Umgang mit Stack Overflow. In seiner Erklärung, warum er Stack Overflow nicht mehr weiter nutzen möchte, wurde er in diesem Punkt mehr als deutlich:

There’s an old cliché in English: give a man a fish, he eats for a day; teach a man to fish, he eats for a lifetime. StackOverflow is filled to the brim with people giving fishes.  The people asking are learning nothing useful beyond the shortest of the short terms and the people teaching are not helping in any but the most trivial of ways.

Stack Overflow war mal cool …

Sowohl die mangelhafte pädagogische Qualität und das zugrunde liegende schlechte Scoring-System als auch der raue Umgangston in der Community brachten Richter zu dem Fazit:

StackOverflow was once fun. It is no longer. StackOverflow once had a tolerance for things a little outside of the norm. It does no longer.

Wenn das aber stimmt, woher kommt die anhaltende Popularität? Immerhin zählt Stack Overflow aktuell allein für das Thema Java deutlich über 900.000 Tags. Und die nun veröffentlichte quantitative Nutzungsbilanz nach sieben Jahren seit dem Start von Stack Overflow sprechen für sich.

Diskutieren Sie mit: Wie stehen Sie zu Stack Overflow? Welche Alternativen stehen zur Verfügung und warum nutzen Sie diese oder auch nicht?

Aufmacherbild: A small norwegian troll hitchhiking and holding a road sign with an elk von Shutterstock
Urheberrecht: Valeriaarnaud

Geschrieben von
Moritz Hoffmann
Moritz Hoffmann
Moritz Hoffmann hat an der Goethe Universität Soziologie sowie Buch- und Medienpraxis studiert. Er lebt seit acht Jahren in Frankfurt am Main und arbeitet in der Redaktion von Software und Support Media.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: