NoSQL

MongoDB 3.0 für März angekündigt

Stefanie Schäfers

© http://mongodb.com

Die Weiterentwicklung der NoSQL-Datenbank MongoDB geht voran. In einem Blogpost kündigte Eliot Horowitz den für März geplanten Release der nächsten Major-Version, MongoDB 3.0, an, die umfangreiche Verbesserungen an der Performance und Skalierbarkeit mit sich bringen soll. Zudem soll die neue Version der Datenbank so für Nutzer noch flexibler und einfacher zu bedienen sein.

MongoDB 3.0 soll für deutliche Performance-Verbesserung sorgen

In der kommenden Version von MongoDB steht vor allem die Verbesserung der Performance im Vordergrund. So soll der Einsatz der Storage Engine Wired Tiger dafür sorgen, dass die Schreibgeschwindigkeit um 7-10x verbessert wird.

Dank einer transparenten on-disk Komprimierung sollen zudem die Speicheranforderungen um bis zu 80 Prozent verringert werden. Dazu kommen die Einführung von Document-Level-Concurrency-Control und der neuen Management-Software Ops Manager.

MongoDB 3.0 soll Anfang März veröffentlicht werden, bis dahin soll mithilfe von Release Candidates die Version gründlich getestet werden. Der aktuelle Release Candidate der neuen Version steht auf der Produkt-Website zum Download zur Verfügung.

Geschrieben von
Stefanie Schäfers
Stefanie Schäfers
Stefanie Schäfers studierte zunächst Anglistik in Marburg und machte anschließend ihren Masterabschluss im Bereich Creative and Cultural Industries an der Glasgow Caledonian University in Glasgow, Schottland. Seit August 2014 ist sie als Redakteurin in der Redaktion des PHP Magazins bei Software & Support Media tätig. Zuvor absolvierte sie bereits mehrere Praktika in Online-Redaktionen und Verlagen.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: