JAXenter.de

Das Portal für Java, Architektur, Cloud & Agile
X

Heute im W-JAX Countdown: Mike Wiesner über Spring vs. Java EE

PrimeFaces 3.4 mit neuer Push-Funktion erschienen

Judith Lungstraß

Version 3.4 der JSF-Komponentenbibliothek PrimeFaces ist erschienen, mit insgesamt elf Neuerungen im Vergleich zum ersten Release Candidate. Die Entwickler rühmen sich mit über 100 Verbesserungen, vor allem in Sachen Instandhaltung. Neu ist außerdem das Features PrimeFaces Push.

PrimePush ist ein neues Push Framework. Es basiert auf dem Atmosphere Framework, welches Features wie WebSockets, SSE, Long-Polling, Streaming und JsonP ermöglicht und schon von zahlreichen anderen Frameworks benutzt wird. Die Architektur mitsamt Implementierung stammt vom Atmosphere-Urheber Jeanfrancois Arcand, der von nun an auch weiter mit PrimeFaces kollaborieren wird.

Und hier ist der Trailer zum Release:

PrimeFaces 3.4 kann unter primefaces.org heruntergeladen werden, Maven-Nutzer müssen lediglich ihre Version auf 3.4 upgraden. Auch die Dokumentation zum neuen Release steht zum Download bereit. Diese gibt es in einer kostenlosen und in einer Bezahl-Version für 10 €. Letztere ist nur für Spender gedacht, die das Open-Source-Projekt gerne unterstützen möchten, rein textuell gesehen unterscheiden sich die beiden Varianten nicht.

Als nächstes Projekt steht nun PrimeFaces Mobile 1.0 an, das viele Verbesserungen und neue Features mit sich bringen soll. Im Anschluss beginnt die Arbeit an PrimeFaces für ASP.NET Web Forms mit mindestens 30 Controls im ersten Release. Bis zum Ende des Jahres soll dann auch PrimeFaces 3.5 kommen - hier plant man, Verbesserungsvorschläge aus der Community zu berücksichtigen.

Kommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Als Gast kommentieren:

Gastkommentare werden nach redaktioneller Prüfung freigegeben (bitte Policy beachten).